Lemon Chicken- Zitronenhuhn

Zitronenhuhn inspiriert aus der französischen, italienischen und deutschen Küche. Deutsche Rezepterklärung nach der Englischen.

 Lemon Chicken recipe inspired by Italian, French and German cuisine.

DSC_0409kom

 

 [ENG]

Lemon Chicken is one of my favorite dishes containing delightful juicy chicken, fresh herbs from the garden and lemon sauce.

I like to buy poulard for this dish. For 3 persons.

Ingredients Quantity Tips
Whole Chicken 1 Pollard
Lemon 3
Carrot 5 Big
Onion 2
Ginger A big piece
Lemongrass 1 – 2 stalks
Garlic 1 bulb
Salt and pepper
Parsley
Chili 1
Olive Oil
Thyme Lemon thyme
Turmeric
Fennel 1 bulb
Sage (OP) Optional

Directions:

  1. Cook the lemons in hot water.
  1. Preheat the oven to 150°C (300 degrees F).
  1. Wash the chicken and rub the inside of the chicken with salt. Cut the lemon in half and put two halves into the chicken with some thyme (Attention hot!).

    DSC_0382gesch
    Vegetables and herbs for Lemon Chicken
  1. Put the chicken into a roasting pan and rub the chicken with lemon juice, thyme, turmeric, salt, pepper and olive oil. Cut carrots and fennel into big pieces.
  1. Add the rest of the ingredients to the pan with carrots, sage, chili, thyme, fennel, ginger, garlic, onion, lemongrass, parsley and lemon.
  1. Add a little bit of water and maybe chicken stock and roast it in the oven for 1 1/2 hours.

Serve bread, baguette, potatoes or rice with the chicken.




DSC_0332kom

[DEU]

Zitronenhuhn ist mein absolutes Lieblingsgericht. Absolut köstlich zum Fingerablecken. In meiner Familie bereiten wir Zitronenhuhn am Wochenende zu und essen es bis auch der letzte Tropfen Soße im Mund verschwunden ist.

Für dieses Rezept verwendet man am Besten eine Poularde und beim Kauf des Fleisches sollte man auf Qualität achten.

Ich habe im Rezept keine Mengenangaben für die Kräuter angegeben. Ich verwende Kräuter aus dem Garten und schneide für die meisten Gerichte eine Handvoll ab. Meine Mutter sagt immer: „Mehr Kräuter = mehr Geschmack.“

Viel Spaß beim Kochen! Für drei Personen.

Zutaten Menge Tipps
Ganzes Huhn 1  Poularde
Zitronen 3
Möhren 5  Große
Zwiebel 2
Ingwer Ein großes Stück
Zitronengras 1 – 2 Stangen
Knoblauch 1 Knolle
Salz und Pfeffer
Petersilie
Chili 1
Olivenöl
Thymian Zitronenthymian
Kurkuma
Fenchel 1 Knolle
Salbei (OP) Optional

 

Zubereitung:

  1. Zitronen im heißen Wasser kochen.
  1. Ofen auf 150°C vorheizen.
  1. Huhn waschen und von innen mit Salz einreiben. Heiße Zitronen halbieren (Vorsicht Verbrennungsgefahr) und das Huhn mit zwei bis drei Zitronenhälften und einigen Tymianstängeln füllen.DSC_0388kom
  2. Das Huhn dann in einen großen Bräter legen und von außen mit Saft aus den Zitronen, Thymianblätter, Olivenöl, Salz und Pfeffer und Kurkuma einreiben.
  1. Die restlichen Zitronenhälften, Tymian, Petersilie mit der halbierten Zwiebel, Salbei, Zitronengras und die Chili in den Bräter geben. Möhren und Fenchel grob schneiden und auch zum Huhn hinzufügen.
  1. Ein wenig Wasser und vielleicht Hühnerfond hinzufügen und im Ofen bei 150°C für ca. 1 1/2 Stunden braten lassen.
  1. Wenn der Ofen eine Grillfunktion hat, die fertige  Poularde am Ende für ca. 2 Minuten grillen.

Brot, Baguette, Karoffeln oder Reis passen wunderbar zu diesem köstlichen Hühnchen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s