Mushroom Side Dish – Japanese Style / Pilzbeilage – Japanische Art

Gedünstete Pilze in einer japanische Soße. Deutsches Rezepterklärung nach der Englischen.

dsc_0393_1

 

[ENG]

This week’s recipe is20160831_190307_1 a fusion between German and Japanese cuisine and fits perfectly to my favorite season: autumn/fall. In Germany I usually cook mushrooms with garlic, butter and a few more spices. Dashi, soy sauce and sake will create an awesome fusion dish, which I cook at least once a week during autumn.  

I usually cook the dish with cremini mushrooms and king trumpet mushrooms. You can also use Shiitake, Enoki, Mitake or any other mushroom you like!

Ingredients Amount Tips
Mushrooms  500 g For example: cremini mushrooms, king trumpet mushrooms
Garlic 1 clove (big)  
Butter    
Chili (OP) 1 or chili flakes / Gochugaru, optional
Soy Sauce 3 Tbsp  
Salt and Pepper To your liking  
Lemon Juice 1 tsp  
Sake 2 Tbsp White wine/ dry sherry
Dashi und Wasser 50 ml

Directions

  1. Clean mushrooms and cut them evenly.
  1. Mince garlic and cut chili in small pieces. Remove the seeds of the chili.
  1. Add 50 ml water, soy sauce, lemon juice and dashi in a bowl and mix everything.
  1. Heat butter in a pan (middle temperature).
  1. When the butter melted add garlic, chili and mushrooms. Fry everything for a few minutes.
  1. Deglaze with Sake.
  1. Add the water-Dashi-mix and cook everything on low temperature.
  1. At the end, add some pepper or salt.

If you use Instant Dashi add 2-3 g to 50 ml water. If you use Dashi the first time, I can recommend to buy Instant Dashi. It is cheap and easy to use. However, it also includes flavor enhancer.

 


[DEU]

M20160831_190307_1ein neues Rezept ist eine Fusion der deutschen und japanischen Küche und passt wunderbar in meine Lieblingsjahreszeit: Herbst!

Frische Pilze, gebraten mit Butter und Knoblauch, sind schon eine tolle Beilage. Dashi, Sake und Sojasoße geben dem Gericht einen neue „japanische“ Note und es schmeckt einfach nur toll. Ich koche das Gericht meistens mit braunen Champions und Kräuterseitlingen. Man kann natürlich auch Shiitake, Enoki, Maitake oder Pilze, die man gerade findet, verwenden.

Zutaten Menge Tipps
Pilze 500 g Zum Beispiel: Braune Champions und Kräuterseitlinge
Knoblauch 1 große Knoblauchzehe  
Butter    
Chili (OP) 1 Oder Gochugaru/Chiliflocken, optional
Sojasoße 3 EL  
Salz und Pfeffer Nach Geschmack  
Zitronensaft 1 tl  
Sake 2 EL Weißwein/Sherry
Dashi und Wasser 50 ml  
   

Zubereitung

  1. Pilze säubern und in gleichgroße Stücke schneiden. Die Größe kann ganz nach Belieben gewählt werden.
  1. Eine große oder zwei kleine Knoblauchzehen klein hacken. Wenn man eine Chili verwendet, diese auch klein schneiden und die Kerne entfernen.
  1. In einer Schüssel 50 ml Wasser mit Sojasoße, Zitronensaft und Dashi verrühren.
  1. In einer Pfanne Butter auf mittlere Stufe erhitzen.
  1. Wenn die Butter zerlaufen ist Knoblauch, Chili und Pilze hinzufügen.
  1. Die Pilze in der Butter für ein paar Minuten braten lassen und dann mit Sake ablöschen.
  1. Den Wasser-Dashi-Mix zu den Pilzen hinzufügen und auf niedriger Stufe einkochen lassen.
  1. Am Ende mit Pfeffer und ggf. Salz abschmecken.

Wenn ich Instant Dashi verwende, dann füge ich ca. 2-3 g zum Wasser hinzu. Ansonsten füge ich ca. 50 ml „Dashisud“ hinzu. Wenn man das erste Mal Dashi verwendet, kann man Instant Dashi kaufen. Es ist preiswert und einfach zu verwenden, es enthält jedoch Geschmacksverstärker. 

dsc_0253_1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s