Korean Cuisine: Not So Spicy Braised Chicken – Nicht So Scharfes Gedünstetes Hühnchen

Dak-bokkeum-tang 닭볶음탕

“Nicht so scharf” = Nicht so scharf, wie es normalerweise in Süd Korea gekocht wird.  Deutsche Rezepterklärung nach der Englischen.

dsc_0317_2

[ENG]

Dak-bokkeum-tang is a spicy Korean dish and very easy to cook. You cut the vegetable and then add everything in one saucepan and cook it for around one hour. Simple, right?

Dak-bokkeum-tang is a very spicy dish. I like spicy food but when I went to Korea and tried a few spicy dishes, I felt like I could breathe fire….  So, I would like to share my result of the “Not-so-Spicy-Korean-Cuisine”! The two ingredients Gochujang und Gochugaru are the root of all evil spiciness. However, if you just use a little bit of these ingredients, you can enjoy a wonderful Korean dish! Both ingredients can be bought in every “Asian” supermarket.

Gochujang: spicy red chilli pepper paste

Gochugaru: red chilli pepper

The recipe for two people.

Ingredients Amount Tips
Chicken thighs with skin but without bone 5 Or chicken wings, legs
Carrots        dsc_0319_1 2 (big)
Potato   dsc_0320_1 5 (big)
Scallion 1 chalk
Onion 1
Garlic 1 clove
Water 250-300 ml
Soy Sauce 3 Tbsp For example Soup Soy Sauce
Salt and Pepper
Mirin (OP) 1 Tbsp Optional
Sake 2 Tbsp
Sugar 1 Tbsp
Sesame Oil (OP) 1 tsp Optional
Gochujang 1 Tbsp
Gochugaru 2 tsp

Directions

  1. Wash the chicken and season it with salt and pepper.
  1. Add the chicken, Sake, Mirin, Soy Sauce, Gochugaru and Gochujang in a saucepan andsc_0331_1d let it rest.
  1. In the meantime, cut the vegetables (carrots, potato, garlic and onion).
  1. Add the vegetables; sugar and around 250 ml water to the saucepan.
  1. Turn on the stove to high heat. Do not use a lid.
  1. When the water starts to boil, turn the heat down to middle and let it cook for around 25 minutes.
  1. After 25 minutes, add scallion and sesame oil.
  1. The chicken is ready when the liquid is almost gone. Serve it with rice.

 


[DEU] 

Dak-bokkeum-tang ist ein sehr scharfes Gericht aus Südkorea und man kann es ist wirklich mühelos zubereiten. Einfach Gemüse schnippeln und in einem Topf alle Zutaten eine Stunde kochen lassen – fertig! Hört sich das nicht easy an?

Jedoch ist Dak-bokkeum-tang ein sehr scharfes Gericht und führt vielleicht eher zum Feuerspucken als zum Genießen. Zumindest bei mir! Aus diesem Grund habe ich das Gericht etwas angepasst. Es ist immer noch scharf aber nicht mehr „koreanisch-scharf“! Mit den zwei Zutaten: Gochujang und Gochugaru kann man die Schärfe während des Kochens regulieren und ein wunderbar koreanisches Gericht zaubern!

Gochujang: scharfe, rote Chili Pepper Paste

Gochugaru: rote getrocknete Chilis

Rezept für 2 Personen.

Zutaten Menge Tipps
Hühnchenschenkel mit Haut und ohne Knochen 5 Oder Chicken wings, Hühnerbeine mit Kochen
Möhrendsc_0319_1 2 (groß)
Kartoffelndsc_0320_1 5 (groß)
Frühlingszwiebel 1 Stange
Zwiebel 1
Knoblauch 1 Knoblauchzehe
Wasser 250-300 ml
Sojasoße 3 EL Zum Beispiel: Suppen-Sojasoße
Salz und Pfeffer
Mirin (OP) 1 EL Optional
Sake 2 EL
Zucker 1 EL
Sesamöl (OP) 1 Tl Optional
Gochugaru 2 Tl
Gochujang 1 EL (gehäuft)

Zubereitung

  1. Hühnchen waschen mit Salz und Pfeffer einreiben und in den Topf legen.
  1. Sake, Mirin, Sojasoße, Gochugaru und Gochujang zum Hühnchen hinzufügen und stehen lassen.
  1. Währenddessen das Gemüse (Möhren, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch) schneiden. Die Frühlingszwiebel wird später hinzugefügt.
  1. dsc_0331_1Das geschnittene Gemüse, Zucker und ca. 250 ml Wasser zum Hähnchen hinzufügen. Alles muss mit Wasser bedeckt sein!
  1. Den Herd auf die höchste Stufe stellen und aufkochen lassen. Keinen Deckel verwenden.
  1. Wenn es anfängt, zu blubbern den Herd für 25 Minuten auf mittlere Stufen stellen.
  1. Nach 25 Minuten die Frühlingszwiebeln und Sesamöl hinzufügen. Wenn es zu stark blubbert und kocht, die Hitze etwas reduzieren.
  1. Das Hühnchen ist fertig, wenn die Flüssigkeit fast verschwunden ist. Mit Reis servieren.

 

dsc_0339_1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s